eine Leidenschaft
...die Leiden schafft

Amadé Radmarathon

15. Platz beim Amadé Radmarathon

Von ideal (strahlend blauer Himmel am Start) bis durchwachsen waren die Bedingungen für die knapp 1.700 Teilnehmer beim 13. Amadé Radmarathon am 28. Mai 2006 mit Start und Ziel in Radstadt.weiterlesen

Vier Minuten lief alles nach Plan...

...doch dann zerplatzen meine Alpencup-Ambitionen 2007 wie eine Seifenblase. Vor dem Auftaktrennen in Radstadt gab es sehr viele Fragezeichen, wie eine Achillessehnen-Entzündung, eine noch bescheidene Bergform und ein starkes Teilnehmerfeld.weiterlesen

Im ersten Rennen mit Platz 11 zufrieden

Bei den Wetterprognosen wusste man wenigstens im Vorfeld schon was einen erwartet – nämlich Regen. Wogegen man seine Leistungsfähigkeit nach der monatelangen Vorbereitung ohne Wettkampfeinsatz nicht erahnen konnte.weiterlesen

Gute Zeit - schlechte Platzierung

Das erste Rennen in Radstadt kam (wie erwartet) etwas zu früh für mich. Ich habe mit der Vorbereitung für diese Saison etwas später als sonst begonnen und auch den Trainingsumfang etwas reduziert. Mir fehlt vor allem noch die Kraft bei steileren Passagen am Berg.weiterlesen

Sensationeller 4. Platz in Radstadt

Endlich mal ein gutes Ergebnis in Radstadt! Bis Gestern zählte der Amadé Radmarathon nicht gerade zu meinen Lieblingsrennen, die zwei Anstiege direkt nach dem Start werden (für meine Verhältnisse) viel zu schnell gefahren.weiterlesen